Kurzbeschrieb

Niederschwelliges Integrationsprojekt für Jugendliche, (junge) Erwachsene und Familien in schwierigen Lebenssituationen
Zielgruppe

Das NIP richtet sich an jene Menschen, die mit den bestehenden Hilfe-, Integrations- und Beratungsangeboten oder mit sozialpädagogischen Massnahmen nicht (mehr) erreicht werden können und/oder ihre Möglichkeiten erweitern und neue Lösungsansätze suchen möchten, um einen Weg aus einer schwierigen Lebenssituation finden zu können.

Ziel und Vorgehensweise

Zentrales Ziel ist es, Bewegung in die blockierte Situation zu bringen hin zu einer
(Wieder-)Ankopplung der Klient/innen an gesellschaftliche Realitäten (Arbeitsmarkt, Bildungsangebote usw.). Der NIP-Coach sucht einen spezifischen Zugang zum betroffenen Menschen: Er respektiert seine Sicht der Welt, forciert nicht und beharrt nicht auf der Erfüllung von Zielvorgaben. Im Zentrum der Arbeit steht ein Suchprozess, der sich an den Lebenswelten der Klient/innen orientiert. In der freiwilligen Arbeitsbeziehung dominiert nicht die bohrende Frage “Was brauchen Sie?”, sondern eher das Auffordernde “Was wollen Sie?”. Im Coachingprozess wählt der Klient/die Klientin den eigenen Weg in eine von ihm/ihr gestaltete Zukunft.

Anfragen

Ihre Fragen beantworten wir gerne telefonisch unter 031 350 00 05 oder per E-Mail.